1. Moin Ben,

    hört sich doch alles gar nicht schlecht an 😉 Was mich von einer Anmeldung bei Klickverdienst abhält: Die Seite sieht schon so nach Scam aus – das ganze Layout und vor allem die Landing-Page wirken auf mich irgendwie abschreckend.

    Wie viel hast Du denn bisher da verdient? Ungewisse Zukunft ist ja immer, aber dann solls sich doch wenigsten vom Geld her lohnen…

    1. Malli1302 Malli1302 says:

      Moin moin Günter,

      das Aussehen ist leider wegen dem Nextgen-PTC Script, womit 99% der Buxseiten online sind. Seriös sehen alle Nextgen-Script Seiten sowieso nicht aus.
      Ich hoffe ja das der 1. Geburtstag einige Neuerungen bringen wird. Im Klammforum meldet sich der alte Admin auch mal zu Wort, da er bei klickverdienst noch als User angemeldet ist.
      Wegen der Auszahlungen schick ich dir mal einen Screen – im PLUS bin ich allemal !

      Gruß Ben

  2. Avatar Günter says:

    Danke für den Sreen. Muss gleich mal nachrechnen, was das in der Summe macht, schaut aber nicht schlecht aus…

    LG Günter

    1. Malli1302 Malli1302 says:

      Yo alles klar. Noch zur Info……..habe soeben nochmal 14 € beantragt.

      Gruß Ben

  3. Ins Plus kommt man jedoch ausschließlich als refwerbender User, die Leute dir man als normale User anwirbt werden jedoch endlos klicken falls sie mal ne auszahlung wollen werden sie ums Werben auch nicht rumkommen.

    Somit muss ich ganz klar sagen, ist es heute nicht mehr sinnvoll für den Anbieter zu werben.

  4. Inzwischen scheint auch Klickverdienst den fragwürdigen Geschäftspraktiken des Anbieters Buxhost zum Opfer gefallen zu sein.
    Die domain wurde nicht ordnungsgemäss bei der ICANN verlängert – eine Aufgabe die Buxhost zusteht, denn der Betreiber der Seite ist quasi immer nur der “Mieter”.

    Das ist so, wie wenn man eine Wohnung “all-included” mietet und der Vermieter den Strom nicht bezahlt, dann wird es irgendwann zappenduster.
    Der Hinweis “Gone 401” erscheint nämlich immer dann, wenn die domain nicht verlängert wurde.
    Davon betroffen sind seit Jahresanfang dutzende von Seiten, die bei Buxhost untergebracht sind. Die “Mieter” zahlen zwar brav ihre monatlichen Gebühren an Buxhost, aber die Betreiber sind zu geizig die lächerlichen 6 Dollar im Jahr für die Verlängerung der com-domain hinzublättern.
    Schlichtweg eine Schande und wiederum wird der ohnehin angeschlagene Ruf der PTC-Branche weiterhin geschädigt.

    1. Hallo Ricardo,

      danke für die Info. Dann werden wir mal die Sache weiterhin genauer beobachten !

      Gruß Ben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.